Kurtz Detektei Kiel und Schleswig-Holstein


Drittbeste Detektei Deutschlands im Dienstleister-Ranking der "Wirtschaftswoche"


Die IHK-zertifizierten Detektive der Kurtz Detektei Kiel ermitteln in Schleswig-Holstein und Dänemark für Unternehmen und Privatpersonen zu fairen und transparenten Honoraren. Zu den Fällen, die unsere Privat- und Wirtschaftsermittler bearbeiten, zählen unter anderem Unterhalts- und Sorgerechtsangelegenheiten, die Überprüfung der Treue von Lebenspartnern bzw. Eheleuten, die Überwachung verdächtiger Mitarbeiter und die gerichtsverwertbare Überführung von Wirtschaftskriminellen (bspw. bei Werksspionage).

 

Lassen Sie sich in Hinblick auf das gesamte Ermittlungsportfolio der Kurtz Detektei Kiel und bezogen auf Ihren spezifischen Fall unverbindlich von uns beraten: 0431 3057 0053.


Privatdetektive aus Kiel für Schleswig-Holstein


Seit dem Jahr 1900 genießt Kiel Großstadtstatus, und die im Jahr 2014 gezählten 246.269 Einwohner der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins verzeichnen weiterhin kontinuierliche Zuwächse. Auch bei Touristen ist Kiel beliebt: 216.934 Übernachtungen wurden allein im 4. Quartal des Jahres 2015 verbucht. Zudem besuchten die Landeshauptstadt 2,1 Mio. Touristen auf Fähren und Kreuzfahrtschiffen. Für Einwohner, Besucher oder auch Dritte recherchieren und observieren unsere Privatdetektive in Schleswig-Holstein, wenn es bspw. um die mögliche Untreue des Lebenspartners, die Suche nach vermissten Personen oder flüchtigen Schuldnern oder auch die Überführung von Trickbetrügern geht. Ebenso überprüfen unsere Ermittler in Unterhaltsangelegenheiten den Wahrheitsgehalt der bzgl. des Einkommens gemachten Angaben des Ex-Partners, um Sie vor widerrechtlichen pekuniären Verlusten zu schützen.

 

Gern können Sie uns Ihren Fall telefonisch oder via E-Mail an kontakt@kurtz-detektei-kiel.de schildern.


Unternehmen von vielen Seiten bedroht: Ermittlungen durch die Kurtz Wirtschaftsdetektei Kiel und Schleswig-Holstein


Größte Arbeitgeber Kiels und der Region sind die Werft der ThyssenKrupp Marine Systems, deutsche Niederlassungen verschiedener Reedereien und als privater Arbeitgeber die coop EG mit über 9.000 Angestellten (2014). Neben dem Dienstleistungsgewerbe, von dem der Tourismus einen großen Teil ausmacht und das mit 78,5 % der Beschäftigten Kiels zu Buche schlägt, wartet das produzierende Gewerbe mit einem Anteil von 21,4 % an den Arbeitsplätzen der Stadt auf, primär in den Sparten Schiffs- und Maschinenbau und der daran anknüpfenden Produktionen. In jeder Branche sehen sich Unternehmen mit Kriminalität konfrontiert, wobei die Schwerpunkte stark schwanken. So sollten forschungsintensive Firmen, wie weiter unten ausgeführt, den Fokus auf die Abwehr von Spionagemaßnahmen legen, in Transport- und Logistikunternehmen zählen Lager- und Frachtdiebstahl zu den größten Problemen, Vertriebsfirmen wiederum sollten auf die Loyalität ihrer Außendienstler achtgeben. 

 

Neben der Christian-Albrechts-Universität, der einzigen Volluniversität in Kiel, sind vor allem Forschungseinrichtungen, u.a. das Institut für Weltwirtschaft, das Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung und die Forschungsanstalt der Bundeswehr für Wasserschall und Geophysik, wichtige Bildungsfaktoren, die eng mit der Kieler Universität zusammenarbeiten. Doch gerade Forschungsinstitute sehen sich in den letzten Jahren vermehrt mit Datendiebstahl, Patentrechtsverletzungen und ähnlichen Delikten konfrontiert. Gegen den Missbrauch geistigen Eigentums geht die Kurtz Wirtschaftsdetektei Kiel und Schleswig-Holstein mit einer ganzen Reihe von Methoden vor:

Unsere spezialisierten Wirtschaftsdetektive aus Schleswig-Holstein ermitteln für Ihr Unternehmen umfassend und gerichtsverwertbar in diesen und vielen weiteren Fällen. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. 


Bootshafen Kiel; Detektei Kiel, Detektiv Schleswig-Holstein, Privatdetektiv Kiel

Alleinerziehende und Arbeitslose


Die Einwohner Kiels verteilen sich auf rund 143.000 Haushalte. Auffällig ist, dass davon 7.051 Haushalte auf Alleinerziehende und 81.879 Haushalte auf Singles entfallen – somit nicht einmal 40 % auf Familienhaushalte. Zu den vielen Menschen, die hier ihren Lebensunterhalt als Single oder Alleinerziehende  bestreiten müssen, kommen 13.377 Arbeitslose und 17.366 Unterbeschäftigte (in Eingliederungsmaßnahmen, Ein-Euro-Jobs u.ä.) hinzu. Die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins weist damit eine überdurchschnittliche Arbeitslosenquote von 10,1 % (6,1 % in der BRD) und eine Unterbeschäftigtenquote von 12,8 % (7,8 % in der BRD) auf (2015).

 

Diese Zahlen spiegeln sich in der Kriminalitätsstatistik wider: Im Jahr 2014 lag der Schwerpunkt der Straftaten bei den Eigentumsdelikten (einfacher und schwerer Diebstahl sowie Vermögens- und Fälschungsdelikte) mit einem Gesamtanteil von 62,47 % an der Gesamtkriminalität. Neben den Delinquenten, die aus Habgier ohne Not und/oder als organisierte Banden agieren, kommen jene hinzu, die Eigentumsdelikte begehen, weil sie am Existenzminimum leben. Nichtsdestotrotz stellt ein Eigentumsdelikt stets einen illegalen Eingriff in die Besitzrechte des Opfers dar (sei dieses eine natürliche oder eine juristische Person); entsprechend nehmen unsere Detektive in Schleswig-Holstein Ermittlungen auf, um den oder die Täter zu identifizieren, aufzuspüren und gerichtsverwertbar zu überführen, sodass Sie – als Geschädigte/r – Ihr entwendetes Eigentum zurückzuerhalten. Im Bedarfsfall beraten wir Sie gerne in einem ersten Gespräch unverbindlich und kostenlos: 0431 3057 0053.