Nachweis von Spesenabrechnungsbetrug


Die Aufklärung von durch Mitarbeiter begangenen Betrugsdelikten gehört zu den Hauptaufgaben unserer qualifizierten Wirtschaftsdetektive aus Kiel. Eine diskrete und seriöse Vorgehensweise und gesetzeskonforme Ermittlungsmethoden verstehen sich für die Kurtz Detektei Kiel von selbst: 0431 3057 0053.


Spesenmissbrauch und die üblichen Verdächtigen


Neben Arbeitszeitbetrug und Krankschreibungsmissbrauch zählen falsche Spesenabrechnungen zu den häufigsten Anlässen für investigative Ermittlungen. Primär Außendienstmitarbeiter gehen diesem "Hobby" nach – denn augenscheinlich ist es eine Lieblingsbeschäftigung der Außendienstler, ihre Arbeitgeber zu übervorteilen und sich auf diese Art unrechtmäßig zu bereichern. Ein schlechtes Gewissen scheint den Delinquenten nicht gegeben zu sein, denn der Gedanke "Das fällt ja nicht weiter auf!" treibt sie dazu, den eigenen Wagen zu betanken und die Kosten über das Firmenfahrzeug abzurechnen oder Freunde zum Essen einzuladen und den Restaurantbesuch als Kundenkontakt zu deklarieren. 

 

Anfangs fällt Ihnen womöglich nicht auf, dass einer oder mehrere Ihrer Außendienstmitarbeiter in die eigene Tasche wirtschaften, doch unsere erfahrenen Wirtschaftsermittler aus Kiel wissen, dass die Täter mit jedem gelungenen Betrug mutiger werden. Und so summiert sich im Lauf der Zeit ein bedeutender Betrag, der für manche Unternehmen existenzbedrohende Ausmaße annehmen kann. Daher gilt es, dem Sachverhalt schon bei einem Anfangsverdacht auf den Grund zu gehen und dem Treiben ein Ende zu setzen. Unsere IHK-zertifizierten Kieler Wirtschaftsdetektive unterstützen Sie bei der Täterermittlung, abschließend übergeben wir Ihnen ein gerichtsverwertbares Ergebnisprotokoll. Gern beraten wir Sie unverbindlich über die fallorientierten Möglichkeiten und die damit verbundenen Kosten. Nutzen Sie für Ihre Anfrage bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter der oben angegebenen Telefonnummer an.


Observation von Angestellten in den Betriebsräumen


Es sind nicht nur Außendienstmitarbeiter, die ihre Arbeitgeber durch Spesenmissbrauch schädigen, auch Angestellte im Innendienst wissen, wie sie sich durch Betrug unrechtmäßig bereichern können. Gern wird die eigene Post unauffällig zwischen die Firmenkorrespondenz geschoben und der Frankiermaschine zugeführt oder beim Kauf von Arbeitsmaterial bzw. Fachlektüre eigene Bedürfnisse befriedigt. Welcher Arbeitgeber macht sich die Mühe und kontrolliert bei jedem Einkauf, was genau in welcher Menge gekauft wurde?

 

Mittels akribischer Recherchen und professioneller Observation gelingt es unseren erfahrenen Wirtschaftsdetektiven aus Kiel in den meisten Fällen, die betrügerischen Mitarbeiter zu überführen. Während sich die Überwachung eines Außendienstlers relativ simpel gestaltet, ist die Observation eines Innendienstmitarbeiters etwas aufwendiger. Ein Detektiv oder eine Detektivin wird als vermeintlich neue/r Mitarbeiter/-in eingeschleust (Inklusionslösung) und kann sich so dem oder der Verdächtigen unauffällig nähern und die unredlichen Machenschaften beobachten und gerichtsverwertbar dokumentieren. Aufgrund des beträchtlichen Zeitaufwands fallen bei einer Inklusion ggf. höhere Honorarkosten an. Wir informieren Sie gern hierzu fallorientiert in einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Senden Sie uns im Bedarfsfall bitte eine E-Mail an kontakt@kurtz-detektei-kiel.de oder melden Sie sich telefonisch in unserer Kieler Detektei: 0431 3057 0053.